Tennis-Club Heidenheim e.V.
Mehr als nur Tennis – seit 1897
 


Herzlich Willkommen beim Tennis-Club Heidenheim!

Wunderschön am Schlossberg gelegen, zwischen Schloss Hellenstein, Naturtheater und dem Klinikum Heidenheim. Mit 12 Sandplätze und einer 2-Feld-Halle mit Teppichboden, Jugendraum und großzügigen Sanitärräumen ermöglichen wir Ihnen das ganze Jahr über am Ball zu bleiben. 

Neben dem Tennissport finden Sie bei uns auf der Anlage auch Erholung und Geselligkeit, denn unser Clubhaus mit schöner Sonnenterrasse lädt auch zum Verweilen ein. Ausreichend Parkplätze auf dem Clubgelände und in der näheren Umgebung. Schauen Sie doch einfach mal bei uns vorbei und seien Sie unser Gast.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Bändelesturnier zum Saisonabschluss 

Bei sensationellem Spätsommerwetter fand am vergangenen Wochenende der Saisonabschluss des TC Heidenheim statt.  So konnte der Verein den Aufstieg der Herren 1 als auch der Damen 60 an diesem Wochenende feiern. Verbunden mit den Aufstiegsfeiern startete am Samstag mit insgesamt ca. 30 Teilnehmern das Bändelesturnier um 14 Uhr mit der Auslosung. Das Turnier wurde in Form eines Mixed gemischt mit Damen, Herren und Jugendlichen ausgetragen. Nach 15 minütiger Spieldauer wurde abgepfiffen und die jeweiligen Sieger holten sich Ihre Schleifchen ab. 

Zum Teil waren die Matches hart umkämpt. Viel Spaß hatten sichtlich unsere Jugendlichen bei den Matches gegen die Erwachsenen, wo Sie mit ihren top Schlägen den ein oder anderen Punkt machten. Nach 3 Stunden standen die Sieger mit den meisten Schleifchen fest: Vera Duchow, Ines Sickinger und Nick Rabus. Alles in allem war es wieder eine sehr schöne gelungene Veranstaltung welche sich mittlerweile im Terminkalender des TC Heidenheim fest etabliert hat. 

23. Auflage Sparkassen-Jugend-Cup 

Zum 23. Mal fand zum Ende der Sommerferien der Sparkassen-Jugend-Cup beim Tennisclub Heidenheim statt - ein deutschlandweites Ranglistenturnier der Klasse J 4. Nachdem letztes Jahr das Turnier bei nasskaltem Wetter stattfand, wurde dieses Jahr die Veranstaltung mit Sonne und sommerlichen Temperaturen verwöhnt.

Mit 82 angemeldeten Spielerinnen und Spieler hatten die Zuschauer viel Freude. Einige Teilnehmer und Teilnehmerinnen nahmen zum wiederholten Mal teil - ein Zeichen dafür, wie beliebt dieses Turnier mittlerweile bei der Jugend ist. Neben tollen Pokalen gab es wieder tolle Sachpreise und Urkunden zu gewinnen. 


Finalergebnisse: 


Junioren U 10 w:
Gruppenerste
: Chiara Krötz TC Urbach und Emily Loska TA Spfr. Schwendi


Junioren U 12 m:
Mika Nothdurft TC Metzingen - Lennard Sonnentag TV Schwäbisch Gmünd 6:1/6:2


Juniorinnen U 12 w
Thea Back TK Ulm - Anne Niedan TC Winnenden 6:3/6:4


Junioren U 14 m:
Jaron Held TC Schwaben Augsburg - Aron Haag Cannstatter TC 6:3/6:1

Junioren U 16 m:
Lukas Künze TC 74 Hochdorf - Marc Andrei Macariu TC Ismaning 6:0/6:1

Juniorinnen U 16 w:
Charlotte Deletiouglu Münchener Sportclub - Marika Müller TEC Waldau 6:3/6:4


Junioren U 18 m:
Tim Schuld TA Spfr. Schwendi - Roman Bauer TC Hengersberg 6:3/6:1

Herzlichen Glückwunsch nochmals allen Gewinnern und Teilnehmern.




Unser 2-Feld-Tennishalle mit Teppichboden wartet auf Sie! Vom 30. September 2019 bis 03. Mai 2020 besteht die Möglichkeit, bei Wind und Wetter Tennis zu spielen. Lust bekommen? Dann los und ganz einfach mit unserem Online-Hallenbuchungsportal den gewünschten Platz buchen.

>>> Buchung Einzelhallenstunden und weitere Infos hier klicken <<<

>> Für Abobuchung hier klicken<<


Oskar Henning und Johannes Krohmer gewinnen Afri-Cola Cup in Langenau

Beim "Afri-Cola"-Cup in Langenau ausgetragen vom Bezirk F nahmen mehr als 100 Tennisspieler vom Bayerischen und Württembergischen Tennisbund des mit 1.500,00 EUR dotierten Preisgeldturniers teil. Die zahlreichen Zuschauer bekamen an 3 Turniertagen in insgesamt 3 Konkurrenzen sehr hochklassige und viele spannende Matches geboten.

Im Spielfeld der Herren A siegten Spieler aus dem Nachwuchsbereich des TC Heidenheim. Oskar Henning und Johannes Krohmer spielten sich ohne Probleme ins Finale. Johannes sicherte sich gegen Oskar mit einem Ergebnis von 6:1/6:3 den Turniertitel. Michael Kiener vom TC Heidenheim schaffte den Sprung bis ins Achtelfinale und schied dort gegen Manuel Frank vom TV Reutlingen mit 6:4/6:2 aus.
Sascha Reichardt vom TC Heidenheim schaffte im Spielfeld der Herren B den Einzug ins Viertelfinale und schied dort gegen Julius Ohlhäuser vom SSV Ulm mit 6:1/4:6/10:5 aus.


 


Die neue Saisonvorschau 2019 ist fertig

Die neueste Ausgabe unserer Tenniszeitung ist fertig und liegt im Clubhaus aus. Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen.Für alle die sie schon vorher sehen wollen – unter DOWNLOAD ist die neueste Ausgabe auch schon als PDF zu finden.



Johannes Krohmer gewinnt Stadtmeisterschaften Ulm/Neu-Ulm

Mit über 100 Meldungen aus dem bayerischen und württembergischen Tennisbund fanden am Wochenende vom 25. bis 27. Januar die Tennisstadtmeisterschaften in verschiedenen Hallen in Ulm und Neu-Ulm statt.

Die zahlreichen Zuschauer bekamen an den insgesamt 3 Turniertagen hochklassige Matches geboten. Bei den Herren A holte sich Johannes Krohmer den Turniertitel.  

Der ungesetzte 16-jährige gewann das erste Spiel gegen Christian Striebel vom TC Laupheim mit 6:3/6:2. Im Viertelfinale gegen Niklas Ruck vom TC Tübingen mit 4:6/6:4/10:5. Das Halbfinale   gewann er gegen Felix Junghänel vom TS Weißenhorn 7:5/1:6/10:6  und spielte sich ohne Probleme ins Finale und bezwang dort souverän Martin Wenger von der TA SV Schemmerberg mit 6:3/6:3.

Herzlichen Glückwunsch Johannes!


Theodor Frieß bestätigt seine starke Leistung erneut bei den Jugendbezirksmeisterschaften

Am 12. und 13.01.2019 fanden die Jugendbezirksmeisterschaften in der Tennishalle in Lorch/ Waldhausen statt.


Bei den Jüngeren wird seit einigen Jahren für jeden Jahrgang ein separater Wettbewerb ausgeschrieben, sodass für die Jungen und Mädchen jeweils ein Wettbewerb U8, U9, U10 etc. stattfindet. Dies und das rückläufige Interesse am Tennissport machen es dem WTB immer schwerer, entsprechende Turniere auszurichten.

Bei den Jungen U9 kam nichts destotrotz ein respektables Teilnehmerfeld von 15 Kindern zustande. Am ersten Tag wurde in vier Gruppen gespielt, sodass jedes Kind drei Gruppenspiele hatte. Die Gruppenersten und zweiten qualifizierten sich jeweils für das Viertelfinale. Die K.o.-Runde wurde dann am folgenden Tag ausgerichtet.

Letztlich durchgesetzt haben sich die vier Kinder, die auch im Bezirkskader regelmäßig trainieren (vgl. Foto). Souveräner Sieger wurde Lian Bienert vom TSV Wasseralfingen. Ohne einen einzigen Satzverlust gewann er alle seine Spiele deutlich. Hannes Wilhelm von TC Waldhausen musste sich erst im Finale geschlagen geben. Vincent Selmeczi vom TC Urbach und Theodor Frieß vom TC Heidenheim unterlagen jeweils im Halbfinale und belegten damit den 3. Platz.

Theodor Frieß bestätigte damit seine Platzierung von den Sommerbezirksmeisterschaften 2018, wo er auch schon Dritter wurde.   

Herzlichen Glückwunsch Theodor!

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

17.01.2019

Theodor Frieß bestätigt seine starke Leistung erneut bei den Jugendbezirksmeisterschaften

Am 12. und 13.01.2019 fanden die Jugendbezirksmeisterschaften in der Tennishalle in Lorch/Waldhausen statt.

Bei den Jüngeren wird seit einigen Jahren für jeden Jahrgang ein separater Wettbewerb ausgeschrieben, sodass für die Jungen und Mädchen jeweils ein Wettbewerb U8, U9, U10 etc. stattfindet. Dies und das rückläufige Interesse am Tennissport machen es dem WTB immer schwerer, entsprechende Turniere auszurichten.

Bei den Jungen U9 kam nichts destotrotz ein respektables Teilnehmerfeld von 15 Kindern zustande. Am ersten Tag wurde in vier Gruppen gespielt, sodass jedes Kind drei Gruppenspiele hatte. Die Gruppenersten und zweiten qualifizierten sich jeweils für das Viertelfinale. Die K.o.-Runde wurde dann am folgenden Tag ausgerichtet.
Letztlich durchgesetzt haben sich die vier Kinder, die auch im Bezirkskader regelmäßig trainieren (vgl. Foto). Souveräner Sieger wurde Lian Bienert vom TSV Wasseralfingen. Ohne einen einzigen Satzverlust gewann er alle seine Spiele deutlich. Hannes Wilhelm von TC Waldhausen musste sich erst im Finale geschlagen geben. Vincent Selmeczi vom TC Urbach und Theodor Frieß vom TC Heidenheim unterlagen jeweils im Halbfinale und belegten damit den 3. Platz.

Theodor Frieß bestätigte damit seine Platzierung von den Sommerbezirksmeisterschaften 2018, wo er auch schon Dritter wurde.



Zurück zur Übersicht


Die Geschichte des Tennis-Club Heidenheim e.V.

2017 feierte der Tennis-Club Heidenheim e.V. sein 120-jähriges Jubiläum.
Hier haben wir für Euch die Geschichte des Clubs zusammengetragen.

Leider waren nicht alle Bilder in Original verfügbar und mussten daher aus den Zeitungsartieln abgescannt werden. Wir hoffen aber, dass sich der Ein oder Andere trotzdem auf einigen Bildern wiederfindet und erkennt.

Hier geht´s zur Geschichte des Tennis-Club Heidenheim e.V.


Email